Turnierhundesport im SGSV OG Albrechts e. V.

Der Turnierhundesport ist sozusagen die Leichtathletik im Hundesport, Mensch und Hund bewegen sich hier gleichermaßen im Team. Es gibt keine Alters- und Rassebeschränkungen.
Die Wertung erfolgt in Altersklassen, deshalb kann man diesen Sport tatsächlich bis ins hohe Alter hinein betreiben.
Der Turnierhundesport gliedert sich in zwei Leistungsklassen:

1. Breitensport mit Hund

Diese Elemente sind geeignet „hundesportlichen Anfängern“ einen einfacheren und schnelleren
Einstieg in den Turnierhundesport zu ermöglichen.
Am Breitensport mit Hund darf ohne Begleithunde-Prüfung teilgenommen werden.
Dabei stehen folgende Disziplinen zur Verfügung:

  • Hindernislauf
  • Shorty – auch Kurzbahn-CSC – für Mannschaften mit je 2 Teams
  • Dreikampf – bestehend aus Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf
  • K.O.-Cup – hier starten jeweils 2 Teams auf 2 baugleichen, parallelen Parcours, bei dem sich das Siegerteam weiterqualifiziert

2. Leichtathletik mit Hund

in den Prüfungsarten:

  • Vierkampf – den Vierkampf gibt es in 3 Leistungsstufen jeweils mit den Einzeldisziplinen:
    • Gehorsam
    • Slalomlauf
    • Hürdenlauf
    • Hindernislauf
  • Geländelauf 1000m, 2000m und 5000m
  • Combinations-Speed-Cup (CSC) – ein Mannschaftswettbewerb mit jeweils 3 Teams

Voraussetzung für die Teilnahme an den Prüfungen ist die bestandene Begleithunde-Prüfung.
Zu den Prüfungsanforderungen gehören:

  • Sachkundeprüfung (als schriftlicher Teil)
  • Unbefangenheitsprobe mit Chip-Kontrolle
  • Leinenführigkeit
  • Gruppe
  • Freifolgen
  • Sitzübung
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen (Hereinrufen des Hundes)
  • Platz des Hundes unter Ablenkung
  • Prüfung im Verkehr: Begegnung mit
    • einer Personengruppe
    • Radfahrern
    • Autos
    • Joggern oder Inline Skatern
    • anderen Hunden
    • und das Verhalten des angeleinten, kurzfristig allein gelassenen Hundes

Die Begleithundeprüfung wird von einem Leistungsrichter abgenommen und in der Leistungsurkunde eingetragen.

Der Team-Test kann von Vereinsmitgliedern sowie von Nichtmitgliedern abgelegt werden.

Im Vordergrund steht beim Teamtest die Prüfung der Alltagstauglichkeit des Hundes. Im Gegensatz zur Begleithundeprüfung (BH-Prüfung) gibt es hier keinen schriftlichen Teil.
Zusätzlich zur Unterordnung auf dem Trainingsplatz wird auch das Verhalten in Verkehrssituationen geprüft:

  • dazu gehören Begegnungen mit
  • Radfahrern
  • Joggern
  • Fussgängern
  • und das Verhalten in Alltagssituationen

Für weitere Informationen und/oder Fragen würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.
Kontaktformular

Unsere Übungs/-Trainingszeiten:

Dienstagab 17:00 UhrTurnierhundesport und BegleithundeausbildungLutz Küpper
Tel.: 0170 2756863

Maren Ehrig
Tel.: 0151 58733162
Mittwochab 17:00 UhrVielseitigkeitssport für Gebrauchshunde und BegleithundeausbildungMay-Brit Weiß
Tel.: 036846 61225
Samstagab 14:00 UhrVielseitigkeitssport für Gebrauchshunde und BegleithundeausbildungMay-Brit Weiß
Tel.: 036846 61225
Sonntagab 10:00 UhrWelpenprägungsspielChristina Küpper
Tel.: 03681 300102

Simone Rother
Tel.: 03681 303530
Sonntagab 10:30 UhrJunghundeausbildungLutz Küpper
Tel.: 0170 2756863

Andreas Jäger
Tel.: 0163 6622158

Turnierergebnisse

2016

DatumTurniername 
2016THS Sandberg Turnier in TriptisErgebnis
2016THS Cup StreufdorfErgebnis
2016THS Goethe CupErgebnis
Weitere Ergebnisse aus dem Jahr 2016

2015

DatumTurniername 
03. Mai 2015THS TurnierErgebnis
06.-07. Juni 2015THS Landesmeisterschaft ThüringenErgebnis
Weitere Ergebnisse aus dem Jahr 2015

Impressionen